Google Earth

Übermalungen von Screenshots aus dem Kartendienst Google Earth.
Landschaften und Gebäude erscheinen durch die Software Google Earth unwirklich und deformiert.
Mit zeichnerischen Mitteln wird nun eine Neuinterpretation dieses Bildmaterials gemacht – ein Wiederherstellungsversuch einer in möglichen Wirklichkeit.
Die Bildtitel verweisen auf eine mögliche Geschichte oder Bewohner der Bauwerke, die auf den Passepartout gedruckten Koordinaten geben den Standort des Screenshots in Google Earth an.
Die Arbeit ist entstanden im Zusammenhang mit der Arbeit «Radius Basel – Plein air»

Waldhaus (47°32'53.61" N 7°32'50.00" O), 2013
Mischtechnik, 146 x 125 mm
Ausstellungsansicht, Galerie HILT, 2014
Mischtechnik, jeweils 30 x 40 cm
Gargamel
(47°34'29.27" N 7°34'12.67" O), 2013
Mischtechnik, 150 x 130 mm
Geburtshaus Rudolf Steiner
(47°34'48.85" N 7°35'33.36" O), 2014
Mischtechnik, gerahmt 30 x 40 cm
Purple Haze
(47°36'12.16" N 7°37'03.51" O), 2014
Mischtechnik, gerahmt 30 x 40 cm
William Wrigleys Jr.'s Wahnsinn
(47°36'05.64" N 7°37'08.37" O), 2014
Mischtechnik, grahmt 30 x 40 cm
Villa Hawker Hunter
(47°29'08.95" N 7°37'07.53" O), 2013
Mischtechnik, grahmt 30 x 40 cm
Tight Gravel
(47°33'49.62" N 7°33'15.29" O), 2013
Mischtechnik, 160 x 149 mm